Angebote zu "Patienten" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Neuropsychologie der Alkoholabhängigkeit
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Alkohol ist die in Deutschland beliebteste psychoaktive Substanz. Über 95% der Bevölkerung trinken Alkohol, für jeden fünften Mann und jede zehnte Frau übersteigt der Konsum die Grenze zum Gesundheitsrisiko. Über 1,5 Millionen Menschen sind in Deutschland alkoholabhängig. Diese chronische schwere Erkrankung bewirkt neben gravierenden sozialen Konsequenzen schwere Gesundheitsschäden. Alkohol wirkt neurotoxisch und greift Gehirn und Nervensystem an. Über die Hälfte der alkoholabhängigen Patienten zeigen nach einer Entzugsbehandlung neuropsychologische Defizite. Bei 10% der alkoholabhängigen Patienten führt der Alkoholkonsum zu so gravierenden kognitiven Symptomen, dass sie zu einer dauerhaften Behinderung führen. Die Patienten erleiden eine persistierende amnestische Störung oder gar eine alkoholinduzierte Demenz.Der vorliegende Band richtet sich an alle, die alkoholabhängige Patienten untersuchen oder behandeln. Dargestellt werden nicht nur die Diagnosekriterien, sondern auch die psychotherapeutischen und pharmakotherapeutischen Behandlungsoptionen. Praxisnah und informativ werden das neuropsychologische Defizitprofil, die neuropsychologische Untersuchung, die Testverfahren und neuropsychologischen Therapieoptionen beschrieben. Als unmittelbare Orientierungshilfe sind Vergleichsdaten einer großen deutschen Stichprobe in allen kognitiven Domänen enthalten. Zusammen mit einer spezifischen Anleitung zur Exploration zentraler Anamnesedaten bietet das Buch praktische Hilfe bei der Untersuchung und Einordnung des kognitiven Status alkoholabhängiger Patienten mit und ohne Komorbidität.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Kognitive Dysphasie und Angst
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Gegensatz zur Aphasie ist das Konzept der Kognitiven Dysphasie ein noch methodologisch zu erforschendes Feld, da es sich als Krankheitsbild taxonomisch uneinheitlich präsentiert und vergleichsweise schwer zu diagnostizieren ist. Wie wirken sich hirnorganische Erkrankungen, die nicht die klassischen Sprachareale betreffen, auf sprachliche und sprachorganisierende Fähigkeiten aus? Dieser Frage wurde in einer Studie mit Epilepsie-Patienten und angsterkrankten Patienten nachgegangen mit dem Ziel, kognitiv-dysphasische Symptome sowie den Einfluss von pathologischer Angst auf Sprache zu erfassen. Den Patienten wurden linguistische und neuropsychologische Aufgaben auf lexikalischer Ebene und Textebene gestellt. Mit unterschiedlichen Untersuchungsmethoden wurde versucht, sprachlich-kognitive Phänomene, die sich sowohl auf der Mikro- als auch auf der Makroebene beobachten lassen, sowie emotionale Faktoren zu beschreiben. Die Ergebnisse weisen auf Defizite bei sprachplanenden und -organisierenden Funktionen der Epilepsiepatienten sowie auf eine stimulusspezifische Verarbeitung der Angstpatienten hin.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Kognitive Dysphasie und Angst
92,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Gegensatz zur Aphasie ist das Konzept der Kognitiven Dysphasie ein noch methodologisch zu erforschendes Feld, da es sich als Krankheitsbild taxonomisch uneinheitlich präsentiert und vergleichsweise schwer zu diagnostizieren ist. Wie wirken sich hirnorganische Erkrankungen, die nicht die klassischen Sprachareale betreffen, auf sprachliche und sprachorganisierende Fähigkeiten aus? Dieser Frage wurde in einer Studie mit Epilepsie-Patienten und angsterkrankten Patienten nachgegangen mit dem Ziel, kognitiv-dysphasische Symptome sowie den Einfluss von pathologischer Angst auf Sprache zu erfassen. Den Patienten wurden linguistische und neuropsychologische Aufgaben auf lexikalischer Ebene und Textebene gestellt. Mit unterschiedlichen Untersuchungsmethoden wurde versucht, sprachlich-kognitive Phänomene, die sich sowohl auf der Mikro- als auch auf der Makroebene beobachten lassen, sowie emotionale Faktoren zu beschreiben. Die Ergebnisse weisen auf Defizite bei sprachplanenden und -organisierenden Funktionen der Epilepsiepatienten sowie auf eine stimulusspezifische Verarbeitung der Angstpatienten hin.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Theory of Mind bei Schizophrenie und Asperger-S...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Unter Theory of Mind (ToM) wird die Fähigkeit verstanden,sich selbst und anderen geistige Zustände zuschreiben zu können undsomit in der Lage zu sein zu folgern, was im eigenen und im Geisteanderer vor sich geht. In dieser Arbeit wurden ToM-Leistungen beiPatienten mit paranoider Schizophrenie und bei Patienten mitAsperger-Syndrom untersucht. Eingesetzt wurden jeweils eineumfangreiche neuropsychologische Testbatterie und verschiedeneToM-Testverfahren, mit dem neu entwickelten MASC als Kernstück. Indiesem filmischen ToM-Test soll der Proband Fragen zu den geistigenZuständen der Protagonisten beantworten. Der MASC zeigte sichsowohl in seiner ursprünglichen offenen Antwortversion als auch inder Multiple-Choice-Version (MASC-MC) als objektives, reliables undvalides Verfahren. In den Untersuchungen konnten bei beidenPatientengruppen ToM-Defizite nachgewiesen werden, dabei fandensich Hinweise auf unterschiedlicheBeeinträchtigungs-Profile.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Klinische und experimentelle Neuropsychologie
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Gegenstand der Arbeit ist die Untersuchung der strategischen Fähigkeiten aus neurowissenschaftlicher Sicht. Neben der funktionellen Neuroanatomie der strategischen Fähigkeiten stehen Fragen nach der funktionellen wie hierarchischen Organisation kognitiver Funktionen innerhalb des präfrontalen Kortex (PFC), nach der Differenzierung zwischen einzelnen Komponenten strategischer Fähigkeiten sowie nach der Vergleichbarkeit zwischen funktionell-bildgebenden und klinisch-neuropsychologischen Studien im Vordergrund. Es konnte gezeigt werden, dass der dorsolaterale präfrontale Kortex eine Schlüsselrolle für die strategischen Fähigkeiten spielt. Bereits einfache Gedächtnisstrategien führen durch die Hinzuschaltung hierarchisch höher stehender Hirnregionen zu einer deutlichen Entlastung primärer Speicherareale. Patienten mit einer verminderten funktionellen Integrität des DLPFC zeigen Defizite in strategischen Funktionen, woraus sich bedeutende Implikationen für die neuropsychologische Diagnostik und Therapie ergeben.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Untersuchung von Aufmerksamkeitsprozessen bei M...
70,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Multiple Sklerose (MS) wurde lange Zeit als eine Erkrankung gesehen, bei der die Betroffenen vor allem körperliche Beeinträchtigungen erfahren. Neuere Studien zeigen, dass bei mehr als 50% der Patienten auch kognitive Einbussen festzustellen sind und diese zum Teil für die Betroffenen eine grössere Belastung darstellen als bisher angenommen. Die kognitiven Störungen wirken sich negativ auf Beruf und Privatleben aus und tangieren somit entscheidend die Lebensqualität der Patienten. Neuropsychologische Untersuchungen können heute diejenigen Funktionen recht genau bestimmen, in denen der Patient Defizite aufweist. Diese weisen jedoch keine hinreichende Korrelation zur strukturellen Schädigung des Gehirns auf. Diese Arbeit geht einer Erklärung auf funktioneller Ebene nach, wobei der Schweregrad der kognitiven Beeinträchtigung berücksichtigt wird. Weiter wird überprüft, inwieweit sich funktionelle Netzwerke durch ein kognitives Training beeinflussen und verbessern lassen.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Untersuchung von Aufmerksamkeitsprozessen bei M...
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Multiple Sklerose (MS) wurde lange Zeit als eine Erkrankung gesehen, bei der die Betroffenen vor allem körperliche Beeinträchtigungen erfahren. Neuere Studien zeigen, dass bei mehr als 50% der Patienten auch kognitive Einbussen festzustellen sind und diese zum Teil für die Betroffenen eine grössere Belastung darstellen als bisher angenommen. Die kognitiven Störungen wirken sich negativ auf Beruf und Privatleben aus und tangieren somit entscheidend die Lebensqualität der Patienten. Neuropsychologische Untersuchungen können heute diejenigen Funktionen recht genau bestimmen, in denen der Patient Defizite aufweist. Diese weisen jedoch keine hinreichende Korrelation zur strukturellen Schädigung des Gehirns auf. Diese Arbeit geht einer Erklärung auf funktioneller Ebene nach, wobei der Schweregrad der kognitiven Beeinträchtigung berücksichtigt wird. Weiter wird überprüft, inwieweit sich funktionelle Netzwerke durch ein kognitives Training beeinflussen und verbessern lassen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Theory of Mind bei Schizophrenie und Asperger-S...
70,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Unter Theory of Mind (ToM) wird die Fähigkeit verstanden,sich selbst und anderen geistige Zustände zuschreiben zu können undsomit in der Lage zu sein zu folgern, was im eigenen und im Geisteanderer vor sich geht. In dieser Arbeit wurden ToM-Leistungen beiPatienten mit paranoider Schizophrenie und bei Patienten mitAsperger-Syndrom untersucht. Eingesetzt wurden jeweils eineumfangreiche neuropsychologische Testbatterie und verschiedeneToM-Testverfahren, mit dem neu entwickelten MASC als Kernstück. Indiesem filmischen ToM-Test soll der Proband Fragen zu den geistigenZuständen der Protagonisten beantworten. Der MASC zeigte sichsowohl in seiner ursprünglichen offenen Antwortversion als auch inder Multiple-Choice-Version (MASC-MC) als objektives, reliables undvalides Verfahren. In den Untersuchungen konnten bei beidenPatientengruppen ToM-Defizite nachgewiesen werden, dabei fandensich Hinweise auf unterschiedlicheBeeinträchtigungs-Profile.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Klinische und experimentelle Neuropsychologie
81,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Gegenstand der Arbeit ist die Untersuchung der strategischen Fähigkeiten aus neurowissenschaftlicher Sicht. Neben der funktionellen Neuroanatomie der strategischen Fähigkeiten stehen Fragen nach der funktionellen wie hierarchischen Organisation kognitiver Funktionen innerhalb des präfrontalen Kortex (PFC), nach der Differenzierung zwischen einzelnen Komponenten strategischer Fähigkeiten sowie nach der Vergleichbarkeit zwischen funktionell-bildgebenden und klinisch-neuropsychologischen Studien im Vordergrund. Es konnte gezeigt werden, dass der dorsolaterale präfrontale Kortex eine Schlüsselrolle für die strategischen Fähigkeiten spielt. Bereits einfache Gedächtnisstrategien führen durch die Hinzuschaltung hierarchisch höher stehender Hirnregionen zu einer deutlichen Entlastung primärer Speicherareale. Patienten mit einer verminderten funktionellen Integrität des DLPFC zeigen Defizite in strategischen Funktionen, woraus sich bedeutende Implikationen für die neuropsychologische Diagnostik und Therapie ergeben.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot