Angebote zu "Neuropsychologie" (1.808 Treffer)

Neuropsychologie
52,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Klinische Neuropsychologie wird auch in der 5. Auflage zu einer faszinierenden Begegnung mit unseren Gedächtnisleistungen - und ihren Grenzen und Defiziten ... Fesselnd und spannend zu lesen, für Ausbildung und Praxis: - Darstellung der Vielfalt neuropsychologischer Störungen - Hintergründe und Funktionsprinzipien mit Ableitung für Diagnostik und Therapie - Hervorragendes didaktisches Konzept - in jedem Kapitel: neuropsychologisches Modell der normalen Funktion / neuroanatomische Zusammenhänge / Beschreibung der Störungen / Rückschlüsse auf die Alltagsrelevanz / Therapiemöglichkeiten Neu in der 5. Auflage: Sämtliche neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse und Forschungs- und Studienergebnisse sowie deren Alltagsrelevanz für die Patienten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Neuropsychologie
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die noch relativ junge Disziplin der Neuropsychologie beschäftigt sich mit den neuronalen Grundlagen beobachtbaren Verhaltens beim Menschen. Das Buch gibt eine Einführung in theoretische Modelle der wichtigsten neuropsychologischen Funktionsbereiche wie Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Raumauffassung und exekutive Kontrolle. Der Schwerpunkt liegt auf der Darstellung von neuropsychologischen Störungsbildern, die mit Hirnschädigungen einhergehen, und den daraus resultierenden Erkenntnissen für die Mechanismen, die im intakten Gehirn der jeweiligen Funktion zu Grunde liegen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Neuropsychologie schizophrener Störungen
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Neben auffälligen Veränderungen von Wahrnehmen und Denken, Antrieb und Affekt zeigen Personen mit schizophrenen Störungen häufig neuropsychologische Defizite. Schon Jahre vor den ersten psychopathologischen Symptomen verändern sich Aufmerksamkeits- und Gedächtnisleistungen, schlussfolgerndes Denken, Problemlösen und sprachliches Ausdrucksvermögen. Neuropsychologische Defizite bleiben häufig auch dann bestehen, wenn die psychotischen Symptome erfolgreich behandelt wurden und beeinträchtigen die soziale Beziehungsfähigkeit und die berufliche Leistungsfähigkeit langfristig stärker als die kurzzeitig sehr auffälligen psychotischen Symptome. Für die Rehabilitation von Personen mit schizophrenen Störungen ist es daher besonders wichtig, bestehende Leistungsdefizite zu erkennen und in ihren Auswirkungen auf Wahrnehmung von Therapieangeboten und die gesamte Lebensgestaltung einschätzen und einbeziehen zu können. Der vorliegende Band beschreibt anschaulich und systematisch, mit welchen kognitiven Leistungsminderungen bei Personen mit schizophrenen Störungen in verschiedenen Erkrankungsstadien gerechnet werden muss und wie diese neuropsychologischen Störungen im Kontext neurobiologischer und psychologischer Erklärungsmodelle der Schizophrenie verstanden werden können. Für die Anwendung in der klinischen Praxis ist übersichtlich dargestellt, wie kognitive Störungen standardisiert erhoben werden können und wie neuropsychologische Behandlungsstrategien zur Verbesserung der kognitiven Leistungsfähigkeit im Alltag pharmakologische und psychotherapeutische Behandlungsansätze wirksam ergänzen können.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Neuropsychologische Defizite als Vulnerabilität...
41,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Neuropsychologische Defizite als Vulnerabilitätsindikatoren für Schizophrenien:Eine neuropsychologische Längsschnittstudie an schizophrenen Patienten gesunden Angehörigen ersten Grades und Kontrollen Andreas Wittorf

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Neuropsychologische Begutachtung
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Begutachtung von Personen, die durch Unfälle oder Krankheiten eine Hirnschädigung erlitten haben, ist eine wichtige praxisrelevante Aufgabe der klinischen Neuropsychologie. Oft kann erst eine neuropsychologische Begutachtung die kognitiven und psychischen Funktionsstörungen aufklären und in ihrem Ausmaß richtig erfassen. Die neuropsychologische Begutachtung trägt hierdurch wesentlich zur Sachaufklärung und Entscheidungsfindung in den Verfahren der gesetzlichen oder privaten Unfallversicherungen, der Haftpflichtversicherungen, der Versorgungsämter, der gesetzlichen Rentenversicherung oder in Streitfällen zwischen den Versicherten und den Versicherungsträgern vor Gericht bei. Die Aufgabe der Begutachtung bereitet aber den in der klinischen Neuropsychologie Tätigen immer noch Schwierigkeiten. Das liegt vor allem daran, dass die für die Begutachtung notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten im Studium und in der praktischen Berufstätigkeit bisher meist nur beiläufig, wenn überhaupt, vermittelt werden. Dieser Band vermittelt als praxisorientierter Leitfaden die allgemeinen rechtlichen Rahmenbedingungen sowie Grundsätze der Begutachtungstätigkeit und legt die Besonderheiten der neuropsychologischen Begutachtung dar. Das Vorgehen bei der Begutachtung wird durch drei unterschiedliche Fallbeispiele aus der Gutachtenpraxis des Autors in einzelnen Schritten verdeutlicht. Der Band eignet sich auch für die Vermittlung der Begutachtungsaufgabe in der klinisch-neuropsychologischen Ausbildung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Neuropsychologie der Epilepsie
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Epilepsien gehören zu den häufigsten neurologischen Erkrankungen und führen bei einem beträchtlichen Teil der betroffenen Patienten zu verschiedensten neuropsychologischen und Verhaltensstörungen. Dieser Aspekt der Erkrankung ist Mittelpunkt des vorliegenden Buches. Epilepsien zählen zu den häufigsten neurologischen Erkrankungen. Der Krankheitsbeginn liegt meist bereits im Kindes- und Jugendalter, und wie bei anderen neurologischen Erkrankungen haben Epilepsien bzw. epileptische Syndrome meist Auswirkungen auf die schulische, berufliche und soziale Situation der Betroffenen. Nicht selten bestehen Einschränkungen der Lebensqualität auch bei erfolgreicher Therapie fort. Diesem Aspekt der Erkrankung wird in der Mehrzahl der Fach- und Sachbücher wenig Beachtung geschenkt. Das vorliegende Buch schließt diese Lücke. Es stellt zunächst praxisnah epileptische Anfälle und Syndrome sowie deren neuropsychologischen Implikationen dar, die sich in Form globaler kognitiver Störungen, sowie von Teilleistungsstörungen und Verhaltensstörungen manifestieren können. Es wird gezeigt, dass die Qualität und Quantität dieser Störungen durch ein Geflecht verschiedener Risikofaktoren geprägt sind. Das Risikopotenzial der antiepileptischen Therapie für neuropsychologische Funktionen erfährt besondere Beachtung. Spezifische Aspekte der neuropsychologischen Diagnostik werden zusätzlich anhand von verschiedenen Fallbeispielen demonstriert. Nicht zuletzt werden Alternativen zur Pharmakotherapie sowie differenzialdiagnostische Aspekte (psychogene Anfälle, Synkopen etc.) dargestellt. Berufsgruppen, die sich klinisch oder auch wissenschaftlich mit Epilepsien beschäftigen, bietet das Buch somit einen Überblick über den aktuellen Wissenstand.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
KVT in der Neuropsychologie
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Neuropsychologen stellen hirnorganische Störungen fest und behandeln diese. Der Einsatz von KVT-Strategien erleichtert ihnen, psychische Störungen und daraus folgende psychosoziale Beeinträchtigungen ihrer Patienten zu erkennen und zu heilen oder zu lindern. Angela Luppen und Harlich H. Stavemann beschreiben die praktische Anwendung Kognitiver Verhaltenstherapie (KVT) in der Neuropsychologie. Das Buch ist übersichtlich nach Einsatz- und Arbeitsbereichen (Rehabilitationskliniken, ambulante Behandlung, neuropsychologische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Angehörigenberatung) gegliedert, zahlreiche Fallbeispiele illustrieren den erfolgreichen Einsatz von KVT-Strategien in der Neuropsychologie.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Ratgeber Neuropsychologie
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Folgen von Unfällen oder Erkrankungen mit Beteiligung des Gehirns sind oft gravierend und wirken sehr verstörend. Denkvermögen, Gedächtnis, Aufmerksamkeit, aber auch die Steuerung von Gefühlen, das Sozialverhalten und sogar die Persönlichkeit sind Funktionen bzw. beruhen auf Funktionen des Gehirns. Vielen Menschen wird das erst bewusst, wenn eine Störung auftritt. Die Neuropsychologie ist die Disziplin, die sich mit diesen Funktionsstörungen des Gehirns und den daraus folgenden Einschränkungen beschäftigt. Der Ratgeber informiert anschaulich über diese hoch spezialisierte Disziplin und gibt ausführlich und allgemeinverständlich Antworten auf die Fragen von betroffenen Patienten und deren Familien: Wie zeigen sich die Störungen der Gehirnfunktionen? Bin ich ´´verrückt´´, weil ich eine Schädigung des Gehirns davongetragen habe? Kommt eine neuropsychologische Behandlung für mich in Frage? Was ist eine neuropsychologische Untersuchung? Was bringen mir die neuropsychologischen Tests? Was ist eine neuropsychologische Therapie? Von großem unmittelbarem Nutzen sind die Antworten zu den praktischen Fragen: Wohin nach Beendigung der Therapie in einer Reha-Klinik? Wer sind die möglichen Kostenträger? Welche Selbsthilfegruppen gibt es? Dieser unersetzliche Ratgeber enthält die Antworten der Spezialisten. Er bietet den Betroffenen Hilfestellungen an, macht Mut und gewährt durch die ausgesuchten Informationen auch dem interessierten Leser einen Einblick in diese faszinierende Disziplin.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Neuropsychologie der Depression
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu den Kernsymptomen der Depression - einer der häufigsten psychischen Störungen unserer Zeit - gehören neben der veränderten Stimmung, den Verhaltensauffälligkeiten und den körperlichen Symptomen auch Beeinträchtigungen geistiger Funktionen wie Aufmerksamkeit und Gedächtnis. Diese neuropsychologischen Störungen beeinträchtigen das soziale Leben der Betroffenen und führen nicht selten zur Arbeitsunfähigkeit, weshalb die Diagnose und Therapie dieser Leistungseinbußen eine wichtige Bedeutung in der Behandlung depressiver Störungen zukommt. Dieser Band vermittelt den aktuellen Wissensstand zum Thema, stellt das diagnostische Vorgehen sowie therapeutische Konsequenzen dar und diskutiert die neurobiologischen Grundlagen depressiver Störungen. Anhand von Fallbeispielen wird die klinische Bedeutung des Themas anschaulich demonstriert. Da depressive Störungen auch im Rahmen neurologischer Erkrankungen (z.B. nach einem Schlaganfall) ausgesprochen häufig vorkommen, ist diesem Thema ein eigenes Kapitel gewidmet. Allen Berufsgruppen, die sich wissenschaftlich oder klinisch mit depressiven Störungen beschäftigen, bietet der Band eine umfassende Darstellung des aktuellen Wissenstandes.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot