Stöbern Sie durch unsere Angebote (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Training für Kinder mit räumlich-konstruktiven ...
44,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Räumlich-konstruktive Störungen äußern sich bei Kindern im Alltag z.B. dadurch, dass Buchstaben beim Schreiben ausgelassen werden, dass Hilfslinien und Seitenränder in Heften nicht eingehalten werden, dass Schwierigkeiten beim Ablesen der Uhrzeit auf einer Analoguhr vorhanden sind oder dass eine angemessene räumliche Distanz im Umgang mit anderen Menschen nicht beachtet wird. Das vorliegende Manual beschreibt das neuropsychologisch fundierte Einzeltraining DIMENSIONER II für Kinder mit räumlich-konstruktiven Störungen im Alter von 8 bis 14 Jahren. Darüber hinaus beinhaltet der Band ein Vorschultraining für vier- bis siebenjährige Kinder, welches zur Verbesserung räumlich-konstruktiver Defizite und ihrer Vorausläuferfähigkeiten entwickelt wurde. Ziel des Trainings ist es, Strategien zu vermitteln, die den Kindern eine Bewältigung von schul- und alltagsbezogenen Anforderungen ermöglichen. Das Buch stellt zunächst die Klassifikation von Raumwahrnehmungsstörungen sowie die neurobiologischen und neuropsychologischen Grundlagen der Störung dar. Möglichkeiten der Diagnostik und Grundprinzipien der neuropsychologischen Therapie räumlich-konstruktiver Störungen werden aufgezeigt. Es folgen präzise Anleitungen für die Durchführung des Trainings. Zahlreiche kindgerecht gestaltete Materialien sowie Fallbeispiele veranschaulichen das Vorgehen und erleichtern die Umsetzung des Trainings in der klinischen Praxis. Die Arbeitsmaterialien zur Durchführung des Trainings können direkt von der beiliegenden CD-ROM ausgedruckt werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Lesen, merken und erinnern
15,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Lesen Sie manchmal einen Absatz zum dritten Mal und haben noch nicht erfasst, was darin steht? Haben Sie schon nach einigen Stunden völlig vergessen, was in der Tageszeitung stand? Konzentrations- und Gedächtnisstörungen sind ein weit verbreitetes Übel. Bei Kindern sind sie häufige Ursache für Schulleistungsstörungen, für Erwachsene mit Hirnschäden sind sie geradezu typisch und bei älteren Menschen mit nachlassenden Hirnfunktionen nehmen diese Defizite oft zu. Dieses Buch bietet Hilfestellungen. Betroffene und Angehörige erfahren hier zunächst anhand von Beispielen aus Behandlungsfällen des Verfassers etwas über die Grundlagen solcher Störungen, und es werden Möglichkeiten der Kompensation genannt. Der daran anschließende Trainingsteil umfasst eine Vielzahl von Übungen, die mit einfachen Aufgaben beginnen und dann Stufe für Stufe immer schwieriger werden. So wird u.a. das Merken von Einkaufslisten trainiert, das Behalten von Namen, das Erinnern von gelesenen Zeitungstexten, das Lernen englischer Vokabeln, das Wiedererinnern von Ereignissen der eigenen Lebensgeschichte, das systematische Bearbeiten von Aufgaben und das Lernen von Prüfungstexten. Schon alleine durch die große Anzahl von Abbildungen und Zeichnungen macht das Training Spaß. Das Buch eignet sich zum Selbsttraining für Betroffene, als Hilfe für Angehörige und als Arbeitsmaterial für Ergotherapeuten, Altenpfleger, Neuropsychologen und andere im Rehabilitationsbereich Tätige.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Emotionen und affektives Erleben bei Menschen m...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Autistische Störungen - die verschiedenen ´´Spielarten´´ werden zunehmend häufiger und wohl auch demnächst offiziell unter dem Übertitel . Autismus Spektrum-Störungen´´ zusammengefasst (1) - bedeuten ein lebenslanges, sehr stark belastendes Leiden. Dies fuhrt unter den engsten Bezugspersonen von Menschen mit Autismus zu einem auch im Vergleich zu anderen psychiatrischen Erkrankungen ungewöhnlich starken Leidensdruck. Die direkte Kommunikation mit der autistischen Person ist zutiefst gestört (2, 3). Es gehört zu den größten Kränkungen von Angehörigen, wenn Eltern und Geschwister sich nicht enger mit der oder dem Betroffenen austauschen können, oft trotz einer guten Sprach fähigkeit und ohne dass eine deutliche körperliche Behinderung sichtbar ist. Im Alltäglichen, im Spiel, im ´´smali talk´´ - ob in ernsthafter oder eher freundlich ausgelassener Art - ist ein wechselseitiges Austauschen, eine Gegenseitigkeit, so schwer zu gewinnen. Rollenspiele, Verstellen oder subtile Ironie werden kaum verstanden. Es ist kein Wunder, dass dies ein Faszinosum :fürdie Wissenschaft geworden ist und viele Familien mit hohem Interesse und hoher Kooperation unermüdlich hoffen aufAufklärung, ja Heilung. Die Forschungslandschaft ist weltweit besetzt von einem hohen Aufwand an genetischen, neurophysiologischen, neuropsychologischen und therapeuti schen Studien, weil die Fähigkeit zur Empathie, zur Imitation - die bekanntlich das halbe Leben ausmacht - zum Austausch der Emotionen beim Autismus so nachhaltig betroffen ist und daher den ´´signifikant Anderen´´ so betroffen macht (2, 3). Wir wissen aber auch, dass schnelle Untersuchungsvorgänge beim Autis mus größere Defizite vortäuschen als langsamere, behutsame.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.06.2019
Zum Angebot